Prüfstand 7 (2002)

Am 3. Oktober 1942 fliegt die erste Rakete ins Weltall. Die Deutschen wussten nicht, dass sie damit die Geburt eines Geistes herbeiführten. Er heißt Bianca. Es ist der Geist der Rakete. Auf der Suche nach ihrem Ursprung reist Bianca quer durch Deutschland und die Zeit – von der Wiege der Raumfahrt in Peenemünde zu ihrer geplanten Zukunft in Bremen.

Auf den Spuren Biancas entsteht eine Charakterstudie der Rakete. Im Film trifft Dokumentarisches auf Inszeniertes, Wichtiges auf Abseitiges, Ernst auf Komik, Technik auf Literatur. Für “Prüfstand 7” erlaubte der amerikanische Autor Thomas Pynchon erstmals die auszugsweise Verfilmung seines Raketenromans “Die Enden der Parabel”.

VIDEO-ON-DEMAND

DETAILS

Buch, Regie
Robert Bramkamp
Buchmitarbeit
Andreas Goldstein, Ute Hirschberg, Anja Neraal, Olga Fedianina
Kamera
Jakobine Motz
Ton
Robert Gräf, Hubertus Müll
Schnitt
Anja Neraal
Herstellungsleitung
Andreas Goldstein
Aufnahmeleitung
Ernst Sprenger, Hans Jörg Kapp
Musik
Max Knoth, Deutsches Filmorchester Babelsberg unter der Leitung von Bernd Wefelmeyer
Titelsong
Robert Forster
Darsteller
Inga Busch, Matthias Fuchs, Peter Lohmeyer, Mario Mentrup, Robert Forster, Helmut Höge, Stefan Heidenreich, Hanjo Berressem, Jeff Caster, Christin König, Jörg Kulbe, Gerhard Motz, Hubertus Müll. Michael Röhrenbach Produzenten: Next Film Filmproduktion (Laurens Straub, Clementina Hegewisch), Robert Bramkamp, VCC Perfect Pictures AG (Michael Goritschnig)
Produzenten
Next Film Filmproduktion (Laurens Straub, Clementina Hegewisch), Robert Bramkamp, VCC Perfect Pictures AG (Michael Goritschnig)
Format
35 mm, Farbe
Länge
112 Minuten
Ton
Dolby SR
In Kooperation mit
In Koproduktion mit
3-sat Redaktion Udo Bremer
Förderungen
Bremische Landesmedienanstalt, Filmbüro Mecklenburg-Vorpommern, Mitteldeutsche Medienförderung, Filmförderung Hamburg
Uraufführung
35. Hofer Filmtage,5. Duisburger Filmwoche, 1. Internationales Frankfurter Filmfest
Kinoverleih